Feuerwehr beseitigt Sturmschäden am Wulfener Markt

Feuerwehreinsatz

Die Feuerwehr ist mit der Beseitigung von Sturmschäden im Stadtgebiet beschäftigt. Am Wulfener Markt drohte eine größere Metallplatte vom Dach zu fallen.

Dorsten

, 25.02.2020, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Feuerwehr war am Dienstag am Wulfener Markt im Einsatz, weil sich ein größeres Metallteil auf dem Dach der Bauruine gelöst hatte.

Die Feuerwehr war am Dienstag am Wulfener Markt im Einsatz, weil sich ein größeres Metallteil auf dem Dach der Bauruine gelöst hatte. © Guido Bludau

Offenbar bedingt durch die starken Winde der vergangenen Tage hat sich eine größere Metallplatte auf dem Dach der leer stehenden Einkaufspassage Wulfener Markt gelöst. Die Feuerwehr erhielt an diesem Dienstag Kenntnis davon und war zur Mittagszeit vor Ort, um die Platte zu entfernen. Für die Dauer der Arbeiten bleibt eine Spur der Straße Wulfener Markt gesperrt.

Zuvor musste die Dorstener Feuerwehr zu gleich zwei Einsätzen wegen umgekippten Bäumen ausrücken. Zunächst erreichte die Kreisleitstelle der Feuerwehr gegen 8.50 Uhr der erste Notruf aus dem Dorstener Norden. Hier war auf der Straße Im Elwen ein größerer Baum umgekippt und blockierte die Straße komplett. Neben der hauptamtlichen Wache wurde auch der Löschzug Lembeck alarmiert, der den Baum mit Hilfe einer Kettensäge zerkleinerte und die Straße wieder freiräumte.

Die Feuerwehr bei der Beseitung eines umgestürzten Baums im Marienviertel.

Die Feuerwehr bei der Beseitung eines umgestürzten Baums im Marienviertel. © Guido Bludau

Gegen 9.25 Uhr wurde die Hauptwache dann zum Luner Weg ins Marienviertel geschickt. Hier blockierte auch ein Baum die Straße. Auch dieser Baum wurde mit Hilfe der Kettensäge aus dem Weg geschafft.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt