Flotte Vierbeiner geben Gas

Wulfen Tierisch schnell ging es am Sonntag in der Gerlicher Heide zu.

04.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Anlässlich des 30jährigen Bestehens des Hundesport- und Zuchtvereines "OG Wulfen" gingen 151 Vierbeiner an den Start. Bunt gemischte Hunderassen wie Boxer, Dackel, Schäferhunde oder Golden Retriever gaben auf der 60 Meter langen Strecke alles, um Herrchen und Publikum zu beeindrucken. Jeder der vierbeinigen Teilnehmer startete einzeln und seine Laufzeit wurde nach erfolgreicher Ankunft gestoppt. Anschließend gab es für Hund und Herrchen eine Urkunde mit Foto und der benötigten Zeit.

380 Besucher mit und ohne haarige Begleitung verfolgten das von der "OG Wulfen" und der Hundeschule Winkels organisierte Rennen. Während die einen wegen des Wettbewerbs kamen, interessierten sich die anderen fürs Ponyreiten oder für einen Plausch bei Kaffee und Kuchen - für jeden war etwas dabei. "Wir freuen uns sehr über die große Teilnehmerzahl", erzählt Anette Wenke, erste Vorsitzende der "OG Wulfen". "Wir überlegen nun, ob wir so ein Hunderennen nicht jedes Jahr starten sollen, unabhängig von unserem Jubiläum."

Am Ende des Wettbewerbs gab es in jeder der verschiedenen Kategorien auch einen strahlenden Sieger. In der Kategorie "Große Hunde" schaffte es Schäferhund Sharie mit 3,84 Sekunden auf Platz eins. Bei den "mittleren Hunden" erreichte Bordercollie Traevi mit 3,65 Sekunden die beste Zeit vor allen anderen Teilnehmern.

Doch vor allem Bordercollie Jack und Mischling Perry sollten gelobt werden. Denn Jack war mit seinen 14 Wochen der jüngste Teilnehmer, während der achteinhalbjährige Perry altersmäßig ganz weit vor seinen restlichen Mitstreitern lag. Seine Besitzerin ist besonders stolz: "Das war Perrys erstes Hunderennen und er hat sich gut geschlagen!" kim

Lesen Sie jetzt