Neues TV-Format

Frank Rosin verhilft jungen Menschen zu einem Ausbildungsplatz

Frank Rosin bekommt im Herbst eine neue Fernsehsendung. Der Zwei-Sterne-Koch aus Dorsten gibt jungen Menschen „die Chance ihres Lebens“.
Frank Rosin, Spitzenkoch aus Dorsten, bekommt im Herbst ein neues TV-Format bei Kabel Eins. © dpa/picture-alliance

Frank Rosin wird im Herbst in einem neuen Format des Senders Kabel Eins zu sehen sein: Der Spitzenkoch aus Dorsten gibt jungen Leuten die Chance, mit einer Ausbildung in der Gastronomie Fuß zu fassen, bestätigte Senderchef Marc Rasmus dem TV-Magazin „Prisma“.

Rosin coacht und betreut demnach junge Menschen, die als nicht vermittelbar gelten auf dem Arbeitsmarkt, zwei Monate lang, um sie auf das Berufsleben vorzubereiten. „Er begegnet ihnen mit Respekt und auf Augenhöhe“, sagt Rasmus. Am Ende winkt ein Ausbildungsplatz in einer außergewöhnlichen Top-Gastronomie von namhaften und prominenten Spitzenköchen oder auch in Rosins eigener Sterneküche.

Immer Unterstützung von der Familie bekommen

Für Frank Rosin sei dieses Projekt, das noch keinen Titel trägt, eine „Herzensangelegenheit“, teilte der Sender mit. Der Dorstener habe immer sehr viel Unterstützung von seiner Familie bekommen. Die möchte er jetzt denen zukommen lassen, die dieses Glück nicht hatten.

Dass das bekannte Format „Rosins Restaurant“ auch während der Pandemie ausgestrahlt wurde, sei eine besondere Herausforderung gewesen, sagte Senderchef Rasmus der Prisma. „Die Produktionen spiegeln auch ein Stück weit die Geschichte der Pandemie wider, weil sie immer unter den jeweils gültigen Restriktionen durchgeführt werden mussten. Rosins Restaurants wurde dadurch eine aktuelle Sendung – für ein fast zwölf Jahre altes Format ein bemerkenswerter Wandel.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.