Freizeitbad Atlantis ist wieder komplett geöffnet

Nach Waschpulver-Sabotage

Seit Freitag ist das Atlantis-Freizeitbad wieder ohne Einschränkungen für die Besucher geöffnet. "Das Untersuchungs-Labor hat die Prüfungen abgeschlossen, es ist alles in Ordnung", erklärte Atlantis-Mitarbeiterin Sandra Rother. "Unser Bad wurde wieder komplett frei gegeben."

DORSTEN

von Von Michael Klein

, 12.08.2011, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie berichtet, hatten Unbekannte vor einer Woche in dem Freizeitbad Waschpulver in ein Schwimmbecken gekippt. Das hatte zur Folge, dass ganze Bereiche des Bades geschlossen werden mussten, da sich das Pulver in der gesamten Anlage verteilt hatte.Die Atlantis-Leitung erstattete daraufhin Anzeige bei der Kriminalpolizei. Deren Ermittlungen haben allerdings noch zu keinem Erfolg geführt.

Andreas Wilming-Weber, Pressesprecher der Kreispolizei in Recklinghausen sagte, dass sich noch kein Zeuge gemeldet hätten. "Also können wir zu möglichen Tätern noch nichts sagen." Und damit auch nichts zu den Motiven. "Wir wissen noch nicht, ob dies einfach nur ein Dummer-Jungen-Streich war oder ob mehr dahinter steckt."

 

Lesen Sie jetzt