Fußballfans in Dorsten feierten Sieg mit einem Autokorso

Nach dem Portugal-Spiel

Nachdem die deutsche Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei der Fußballweltmeisterschaft am Montagabend in Brasilien gegen Portugal mit 4:0 gewonnen hat, feierten hunderte begeisterte Fans auf den Straßen in Dorsten.

Dorsten

17.06.2014, 10:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Autokorso nach dem WM-Sieg über Portugal

Nach dem Auftaktsieg über Portugal starteten viele Fußballfans spontan einen Autokorso durch Dorsten.
17.06.2014
/
Foto: Bludau - 16.06.2014 - DorstenNachdem die deutsche Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei der Fußballweltmeisterschaft am Montagabend in Brasilien gegen Portugal mit 4:0 gewonnen hat, feierten hunderte begeisterte Fans auf den Straßen in Dorsten. Viele Pkws waren in Schwarz, Rot, Gold geschmückt worden und ihre Fahrer und Mitfahrer starten nach dem Spiel einen Autokorso durch die Dorstener Innenstadt. Kleine und große Deutschland Fahnen wurden kräftig geschwungen. Der Autokorso verlief vom zentralen Busbahnhof über die Borkener Straße bis bin zum Gemeindedreieck. Danach teilte sich die Fußballfans in Richtung Holsterhausen und Hervest auf. Diese Schleifen wurde mehrfach laut hupend befahren. Grölend und singend wurde der Sieg noch langanhaltend gefeiert.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Foto: Bludau - 16.06.2014 - DorstenNachdem die deutsche Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei der Fußballweltmeisterschaft am Montagabend in Brasilien gegen Portugal mit 4:0 gewonnen hat, feierten hunderte begeisterte Fans auf den Straßen in Dorsten. Viele Pkws waren in Schwarz, Rot, Gold geschmückt worden und ihre Fahrer und Mitfahrer starten nach dem Spiel einen Autokorso durch die Dorstener Innenstadt. Kleine und große Deutschland Fahnen wurden kräftig geschwungen. Der Autokorso verlief vom zentralen Busbahnhof über die Borkener Straße bis bin zum Gemeindedreieck. Danach teilte sich die Fußballfans in Richtung Holsterhausen und Hervest auf. Diese Schleifen wurde mehrfach laut hupend befahren. Grölend und singend wurde der Sieg noch langanhaltend gefeiert.© Foto: Guido Bludau
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Autokorso nach dem WM-Sieg über Portugal

Nach dem Auftaktsieg über Portugal starteten viele Fußballfans spontan einen Autokorso durch Dorsten.
17.06.2014
/
Foto: Bludau - 16.06.2014 - DorstenNachdem die deutsche Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei der Fußballweltmeisterschaft am Montagabend in Brasilien gegen Portugal mit 4:0 gewonnen hat, feierten hunderte begeisterte Fans auf den Straßen in Dorsten. Viele Pkws waren in Schwarz, Rot, Gold geschmückt worden und ihre Fahrer und Mitfahrer starten nach dem Spiel einen Autokorso durch die Dorstener Innenstadt. Kleine und große Deutschland Fahnen wurden kräftig geschwungen. Der Autokorso verlief vom zentralen Busbahnhof über die Borkener Straße bis bin zum Gemeindedreieck. Danach teilte sich die Fußballfans in Richtung Holsterhausen und Hervest auf. Diese Schleifen wurde mehrfach laut hupend befahren. Grölend und singend wurde der Sieg noch langanhaltend gefeiert.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Mit Fahnen und Trompeten, einem Hupkonzert und Jubelgesängen feierten Dorstener Fußballfans am Montagabend den Sieg über Portugal.© Foto: Guido Bludau
Foto: Bludau - 16.06.2014 - DorstenNachdem die deutsche Nationalmannschaft ihr Auftaktspiel bei der Fußballweltmeisterschaft am Montagabend in Brasilien gegen Portugal mit 4:0 gewonnen hat, feierten hunderte begeisterte Fans auf den Straßen in Dorsten. Viele Pkws waren in Schwarz, Rot, Gold geschmückt worden und ihre Fahrer und Mitfahrer starten nach dem Spiel einen Autokorso durch die Dorstener Innenstadt. Kleine und große Deutschland Fahnen wurden kräftig geschwungen. Der Autokorso verlief vom zentralen Busbahnhof über die Borkener Straße bis bin zum Gemeindedreieck. Danach teilte sich die Fußballfans in Richtung Holsterhausen und Hervest auf. Diese Schleifen wurde mehrfach laut hupend befahren. Grölend und singend wurde der Sieg noch langanhaltend gefeiert.© Foto: Guido Bludau
Schlagworte

Der Autokorso verlief vom zentralen Busbahnhof über die Borkener Straße bis bin zum Gemeindedreieck. Danach teilten sich die Fußballfans in Richtung Holsterhausen und Hervest auf. Diese Schleifen wurde mehrfach laut hupend befahren. Grölend und singend wurde der Sieg noch langanhaltend gefeiert.

können Sie uns Bilder schicken!

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt