Grafenwald verspielt 3:0-Führung

30.09.2007, 20:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kirchhellen Der VfL Grafenwald hat das Kunststück fertig gebracht, gegen den Tabellenletzten einen 3:0-Vorsprung zu verspielen. Der TSV Feldhausen setzte seine Niederlagenserie fort. Die VfB-Reserve unterlag deutlich beim Tabellenletzten.

Kreisliga A 1 GE

Grafenwald - G. Gladbeck 2 4:4

Simon Nawarecki (Foto) Die Platzherren legten los wie die Feuerwehr. Marek Wieczislo besorgte schon in der dritten Minute die Führung. erhöhte nicht nur auf 2:0 (11.), sondern legte auch noch das 3:0 (17.) nach. Der Tabellenletzte hatte mit Ibrahima Mbaye einen Spieler aus der Oberligamannschaft im Team. Auf ihn konzentrierten sich nun alle Aktionen der Gäste. "Es war eigentlich ein Spiel zwischen Grafenwald und Mbaye", schilderte Trainer Robert Duda dass Geschehen. Im Gefühl des sicheren Sieges vernachlässigte Grafenwald das Abwehrverhalten und bekam auch Quittung in Form des 3:1 (31.) und des 3:2 (42.).

Mbaye erzielte in der 53. Minute sein zweites Tor und glich zum 3:3 aus. Der VfL spielte sich noch einige klare Chancen heraus. Nuri Aslantin traf dann auch zum 4:3 (74.), aber Mbaye glich sechs Minuten vor dem Ende wieder aus.

TSV Feldhausen - FC Gladb. 0:2

Die Feldhausener stürzen immer weiter in Richtung Abstiegsplätze. Gegen Gladbeck kassierten das Sahm-Team nach 14 Minuten das 0:1. Anschließend kamen die heimischen Kicker aber besser ins Spiel. André Nunes hatte zwei gute Kopfballchancen und Martin Risthaus traf nur die Latte. Fünf Minuten vor der Pause fiel das 0:2, das schon eine Vorentscheidung war. Obwohl die Gäste nach einer Stunde einen Spieler durch gelb-rot verloren, brachte der VfL nichts Zählbares zustande.

Kreisliga B 1 GE

GSK Gladb. - VfB 2 3:0

Nach der Niederlage beim Tabellenletzten war Trainer Christian Rommeswinkel mächtig angesäuert: "Wir haben heute zu viele schlimme Fehler gemacht." Die Tore fielen in der 20., 58. und 78. Minute. weih

Lesen Sie jetzt