Hackschnitzel auf der Halterner Straße sorgen für Verkehrsbehinderungen

Technischer Defekt

Unmengen Hackschnitzel rutschten am Montagmorgen von einem Anhänger und verteilten sich auf rund 200 Metern Länge auf der Halterner Straße. Das sorgte für erhebliche Verkehrsstörungen.

Hervest

, 12.04.2021, 10:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Hackschnitzel verteilten sich auf einer Länge von rund 200 Metern auf der Halterner Straße.

Die Hackschnitzel verteilten sich auf einer Länge von rund 200 Metern auf der Halterner Straße. © Guido Bludau

Wegen eines technischen Defekts, ein Bolzen war gebrochen, war die Ladeklappe eines Anhängers des Regionalverbandes Ruhr (RVR) aufgesprungen und die geladenen Hackschnitzel hatten sich auf die Halterner Straße ergossen.

Mithilfe einer Kehrmaschine säuberte ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofes die Fahrbahn.

Mithilfe einer Kehrmaschine säuberte ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofes die Fahrbahn. © Guido Bludau

Der Fahrer, ein 63-jähriger Bottroper, war in Fahrtrichtung Haltern am See unterwegs, als er das Malheur bemerkte. Eine herbeigerufene Kehrmaschine des städtischen Bauhofes beseitigte die Hackschnitzel schließlich, sodass der Verkehr wieder ungehindert fließen konnte.

Das sind Hackschnitzel

Hackschnitzel (auch Holzschnitzel, Holzhackschnitzel oder Hackgut) sind zerkleinertes Holz. Sie dienen vor allem als Rohstoff für die holzverarbeitende Industrie sowie als biogener und erneuerbarer Brennstoff.

Lesen Sie jetzt