Der Lkw blockierte die Eisenbahnunterführung. © Bludau
Unfall

Halterner Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt

Nach einem Unfall im Dorstener Stadtteil Hervest wurde die Halterner Straße am Montagabend für mehrere Stunden gesperrt. Ein Lkw blockierte die Durchfahrt der Eisenbahnbrücke.

Nach Informationen der Polizei hatte es am frühen Montagabend stadtauswärts einen Unfall zwischen einem Lkw und einem Auto gegeben.

Auto fährt gegen Lkw

Der 45-jährige Lkw-Fahrer aus Bulgarien war auf der rechten Spur unterwegs. Kurz hinter der Einmündung zur Straße „Am Katenberg“ und vor der Eisenbahnbrücke verengt sich die Fahrbahn von zwei auf eine Fahrspur.

Das Auto der Dorstenerin wurde stark beschädigt.
Das Auto der Dorstenerin wurde stark beschädigt. © Bludau © Bludau

Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Dorsten, die auf der linken Fahrspur unterwegs war, wollte wohl noch vor dem Lkw nach rechts einscheren, schaffte es aber nicht mehr rechtzeitig und fuhr gegen den Lkw. Dabei wurde der 400-Liter-Tank des Lkw beschädigt – und zwar so stark, dass der Diesel literweise auf die Fahrbahn lief.

Der Lkw verlor Diesel. © Bludau © Bludau

Eine Firma wurde alarmiert, die den Treibstoff abpumpen sollte, was sich eine geraume Zeit hinzog. Die Bergung des Lkw dauerte bis in die späten Abendstunden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich umfahren.

Über die Autorin
Redaktion Dorsten
Bianca Glöckner ist gebürtige Dortmunderin und lebt seit 1992 in Marl. Nach ihrer Ausbildung zur Verlagskauffrau bei Lensing Media und ihrem Redaktionsvolontariat arbeitete Bianca Glöckner zunächst zehn Jahre lang in der Lokalredaktion in Haltern, seit 2007 ist sie Redakteurin in Dorsten.
Zur Autorenseite
Bianca Glöckner

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.