Hauptsache kreativ: Neue Gruppe am Brauturm

Kreativ-Werkstatt-Wulfen

Stricken, häkeln, erzählen oder lesen nach Herzenslust – das können die Mitglieder einer neuen Gruppe, die sich künftig jede Woche in der Kreativ-Werkstatt-Wulfen (KWW) am Brauturm treffen wird.

DORSTEN

von Von Michael Klein

, 04.10.2011, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Gruppe "Woll- und Leselust" unter Leitung von Annerose Bilzer (rechts) lädt künftig jeden Montag in die Kultur-Werkstatt-Wulfen ein.

Die Gruppe "Woll- und Leselust" unter Leitung von Annerose Bilzer (rechts) lädt künftig jeden Montag in die Kultur-Werkstatt-Wulfen ein.

Landrat Cay Süberkrüb wird anlässlich der Dorstener Kunstroute, an der auch die Kreativ-Werkstatt teilnimmt, am Sonntag (9.) um 15 Uhr einweihen. Tags zuvor wird sich um 16.45 Uhr auch die Woll- und Leselust“-Gruppe vorstellen, deren Leiterin aus ihrer Gedichtsammlung „Herzen schlagen allezeit“ vorlsen wird.

Die wärmenden Socken will die Gruppe zum Winter der Wohnungslosen-Beratungsstelle der evangelischen Kirche an der Mühlenstraße zur Verfügung stellen, für die Aktion werden noch Woll-Spenden aus der Bevölkerung entgegen genommen. Und wer in der „Woll-und Leselust“-Gruppe nur schmökern möchte, der sich im „Offenen Bücherschrank“ bedienen, der künftig immer montags sowie zum Kreativ-Frühstück und zum Stammtisch geöffnet ist und eine Art „Gratis-Tauschbörse“ darstellt: Man stellt einfach Buch, das man nicht mehr braucht, in den Schrank und kann dafür ein Buch aus dem Schrank mitnehmen.

Landrat Cay Süberkrüb wird anlässlich der Dorstener Kunstroute, an der auch die Kreativ-Werkstatt teilnimmt, am Sonntag (9.) um 15 Uhr einweihen. Tags zuvor wird sich um 16.45 Uhr auch die Woll- und Leselust“-Gruppe vorstellen, deren Leiterin aus ihrer Gedichtsammlung „Herzen schlagen allezeit“ vorlsen wird.

Im KWW-Offenen Atelier werden am Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr zudem Bilder, Skulpturen und Schmuckstücke der Werkstatt-Teilnehmer präsentiert. Es gibt Mitmach-Aktionen (Papier-Design und Deko-Holzbretter) und im Cafe Kunst präsentiert Sabine Bornemann ihren satirischen Dokumentarfilm „Herstellung einer Bronzebüste“ (Sa. um 17.30 Uhr, So. 14 und 17.30 Uhr).

Lesen Sie jetzt