Jecken mit Humor und Biss

HERVEST Wie jedes Jahr führten die sieben aufregenden Damen des Sexyrates mit viel Humor und Biss durch das bunte Programm des Karnerval-Clubs Hervest in der Albert-Schweitzer-Schule.

von Von Ralf Pieper

, 27.01.2008, 14:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem der Einzug des Stadtprinzenpaares am Samstagabend gebührend gefeiert wurde, konnten sich die Karnevalisten zu Köllschen Liedern von den "Paninis" so richtig austoben. Die Narren hielt es nicht mehr auf den Sitzen, es wurde getanzt, geklatscht und mitgesungen. Die Hervester Karnevalisten waren "gut drauf" und ließen ihre Party steigen.

Nach den Paninis gab es Erholung für die Tanzmuskulatur, nicht aber für die Lachmuskeln. "Zwei Tratschweiber" betraten die Bühne und wie es so ist, wenn Frauen tratschen, bekam besonders die Männerwelt ihr Fett weg. "Es gibt Frauen, wenn die sich anziehen, denen steht nix. Aber es gibt auch Männer, wenn die sich ausziehen, da steht auch nix." 

Weiter ging es mit Büttenreden und Showtänzen der DKG-Hupfdohlen.  Das Publikum feierte mit den Akteuren auf der Bühne eine gelungene Karnevals-Party. Ein bitterer Beigeschmack blieb trotzdem: Diese Karnevals-Sitzung war die vorerst letzte Veranstaltung des KCH, da Sitzungspräsidentin Gisela Schulte-Schrepping nach über 35-jähriger Tätigkeit aus Alters- und Gesundheitsgründen ihr Amt niederlegt. Nachfolger sind zurzeit nicht in Sicht. Wenn diese gefunden werden, geht es natürlich weiter mit "Hervest, wie es singt und lacht". 

Lesen Sie jetzt