Jona kam mit Herzfehler zur Welt, seine Eltern sind glücklich über den kleinen Kämpfer

Herzfehler

Der kleine Jona kam am 3. Juli mit einem Herzfehler zur Welt. Die erste Operation überstand er gut, die Ärzte waren zufrieden mit ihm. Dennoch gab es in den ersten Wochen Höhen und Tiefen.

Holsterhausen

, 26.08.2019, 11:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jona kam mit Herzfehler zur Welt, seine Eltern sind glücklich über den kleinen Kämpfer

Michael und Carmen Sauer danken den Ärzten, die sie auf ihrem schweren Weg begleitet haben. © Jennifer Uhlenbruch

Jonas Belastungsgrenze war niedrig. „Er kämpft wie ein Löwe und wir sind sehr stolz auf ihn“, so Carmen Sauer, Jonas Mutter. Vor einigen Wochen ist Jona nun aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er erholt sich jetzt zu Hause bei seiner Familie von seinem schweren Start ins Leben.

Auch Carmen und Michael Sauer selbst verarbeiten derzeit ihre Erfahrungen in der Schwangerschaft und ihre Zeit in der Uniklinik Köln. „Wir haben dort mehrere Säuglinge und Kleinkinder mit verschiedenen Herzfehlern kennengelernt. Es gab Eltern, die wussten ebenso wie wir, dass ihr Baby einen Herzfehler hat, und konnten sich darauf vorbereiten.“

Jetzt lesen

Manche Eltern wussten dies jedoch nicht. Sie gingen mit einem vermeintlich gesunden Kind zu einer Routineuntersuchung und plötzlich lag es auf der Intensivstation. „Wir haben zwei Familien kennengelernt, bei denen die Pränataldiagnostik nicht optimal war. Sie mussten ihre Kinder leider gehen lassen. Wir sind so froh, die Untersuchungen gemacht zu haben, und legen jeder Frau ans Herz, eine Pränataldiagnostik bei einem ausgebildeten Facharzt machen zu lassen.“

Die Eltern aus Holsterhausen danken den vielen Ärzten und Pflegern, die sie auf ihrem Weg begleitet haben. „Sie haben alles in ihrer Macht stehende getan, Jona Leben zu schenken. Sie haben das nicht nur gesagt. Wir haben es auch so empfunden.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt