Jury und Publikum einig: "VII Arc" gewinnt Bandcontest

Kreis-Finale im April

"Sowas gibt's doch nicht", wunderte sich Bettina Dembski, Marketingbeauftragte der Sparkasse Vest, bei der Siegerehrung des "S-Clubraum"-Bandcontest im Treffpunkt Altstadt. Die Jury stimmte in haargenau der gleichen Reihenfolge für die Bands ab wie das Publikum.

Dorsten

von Anna Knopp

, 09.11.2014, 09:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
"VII Arc" gewannen den "S-Clubraum"-Bandcontest im Treffpunkt Altstadt. Die vier Jungs aus Dorsten stehen im Kreis-Finale im April 2015.

"VII Arc" gewannen den "S-Clubraum"-Bandcontest im Treffpunkt Altstadt. Die vier Jungs aus Dorsten stehen im Kreis-Finale im April 2015.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

S-Clubraum-Bandcontest

Fünf Bands aus Dorsten machten mit beim "S-Clubraum"-Bandcontest im Treffpunkt Altstadt. Am Ende waren sich Jury und Publikum einig: "VII Arc" machten das Rennen.
09.11.2014
/
Die Siegerband: "VII Arc".
"Eure Artgenossen" spielten Deutsch-Punk.
"Black Fire" traten als letzte Band des Abends auf.
"VII Arc" legten auch den stylischsten Auftritt hin.
Die jungen Musiker von "Black Fire" bewiesen viel Talent.
Energiegeladen war die Show der Alternative-Band "Reverse".
Energiegeladen war die Show der Alternative-Band "Reverse".
"Bizzy Beats" hatten einmal kurz Probleme mit ihrem Playback, rappten sich ansonsten aber sympathisch durch ihr Programm.
Optisch lassen sich die Jungs von "VII Arc" stark von der japanischen Kultur inspirieren.
"Eure Artgenossen" spielten Deutsch-Punk.
Beim Publikum kamen die "Bizzy Beats" gut an.
Große Freude bei "VII Arc", als das Ergebnis bekannt gegeben wurde.
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
© Foto: Berthold Fehmer und Anna Knopp
Schlagworte

Auf den Stimmzetteln der Jury wurde nach Gesang, Arrangement, Performance, Beherrschung der Instrumente und Show bewertet, die Besucher machten lediglich ein Kreuzchen bei ihrem Favoriten. Der glückliche Sieger hieß am Ende "VII Arc". Die Band hatte am Freitagabend den Auftakt des Konzertabends mit viel Show und Theatralik gemacht. Optisch geprägt von Bands der japanischen Rockszene, kreierten die vier Musiker "Visual Rock".

Jetzt dürfen sich "VII Arc" auf einen Tonstudio-Aufenthalt und ihren Auftritt im April in Recklinghausen freuen. Dort findet das Finale aller Sieger der einzelnen Kreis-Städte statt. Wer sich gegen die neun Kontrahenten durchsetzt, stellt die Vorband von "Extrabreit", die vor rund 800 Musikfans spielen wird. Auch die anderen Bands lieferten am Freitagabend aber eine tolle Show ab. "Eure Artgenossen", die seit vielen Jahren im Treffpunkt Altstadt proben, präsentierten Deutschpunk. Die jüngsten im Bunde waren "Black Fire", Rock mit härteren Einflüssen gaben die 15-Jährigen zum Besten. Alternative Rock gab es bei "Reserve", dem Urgestein der Bandszene in Dorsten.

Neben all dem stand aber auch eine Band eines komplett gegensätzlichen Genres auf der Bühne. Bizzy Beats präsentierte Hip-Hop der Extraklasse zu Beats von "Senor Saoul". "Es war wirklich cool und wir sind zufrieden mit unserem Auftritt. Das war mehr als wir erwarten konnten", erzählte Daniel Moritz. Sichtlich zufrieden war auch das Publikum. "Die Atmosphäre im Altstatttreff gefällt mir gut", so Kathrin Riedel. Auch aus Marl reiste ein Fan an. "Freunde aus Dorsten haben mich eingeladen, mir hat sogar die Hip-Hop-Band zugesagt", erzählte Dennis Honisch.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt