Kandidaten-Botschaft auf einem Bierdeckel

Michael Baune und Tobias Stockhoff

Friedrich Merz hat vor etwas mehr als zehn Jahren den Vorschlag gemacht, die Steuererklärung deutlich einzudampfen. Seiner Meinung nach sollte sie auf einen Bierdeckel passen. Kurz fassen können sich Michael Baune (SPD) und Tobias Stockhoff (CDU) auch.

Dorsten

, 11.06.2014, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

  • Michael Baune: "Die Dorstener und Dorstenerinnen sollen mich als Bürgermeister wählen, weil mein Blick immer auch über den Rand eines Bierdeckels hinausgeht und weil ein Bürgermeister parteiübergreifend für alle Dorstener da sein sollte.“
  • Tobias Stockhoff: "Die Dorstener und Dorsterinnen sollten mich als Bürgermeister wählen, weil ich durch meine langjährige kommunalpolitische Arbeit die Menschen und Herausforderungen in allen Stadtteilen kennengelernt habe und weiß, woran wir gemeinsam in den nächsten Jahren mit frischen Ideen und Leidenschaft arbeiten müssen. Dabei will ich ein Bürgermeister für Dorsten sein, der für die Menschen in allen Stadtteilen, von Altendorf-Ulfkotte über Hervest bis Lembeck ansprechbar ist.“ 
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt