Kindergartenkinder verwöhnen Senioren mit vielen Blumen

DORSTEN Als lebende Frühlingsboten präsentierten sich die Kinder des Kindergartens St. Marien im Seniorenzentrum Maria Lindenhof. Dort bepflanzten sie unzählige Schalen, Blumenkübel und Körbe mit Primeln, Krokussen und Frühlingsblühern.

von Von Rüdiger Eggert

, 19.03.2009, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kindergartenkinder verwöhnen Senioren mit vielen Blumen

Die Kinder des St. Marien Kindergarten pflanzen gemeinsam mit den Besuchern der Tagespflege im Alenheim Maria Lindnehof Frühlingsblumen.

Einmal im Monat besuchen die Kinder des St. Marienkindergartens die Senioreneinrichtung. Seit drei Jahren besteht der Kontakt. „Unsere Gäste genießen die Lebendigkeit und Fröhlichkeit der kleinen Besucher“, bestätigt Andrea Korf, Leiterin der Tagespflege. Vor drei Jahren wollte ein Kindergartenkind gern einmal seine Oma mit seinen Kindergartenfreunden in der Tagespflege besuchen. Aus dieser ersten Begegnung wurde ein fester Termin.

„Wir haben auch mit den Kindern über das Älterwerden gesprochen“, erzählt Heike Buxel, Erzieherin des St. Marien Kindergartens. Sie weiß, dass sich die Kinder auf den Termin immer sehr freuen. Auch haben die Gäste der Tagespflege die Kinder im Kindergarten besucht. Die Senioren brachten Kuchen mit, und die Kinder bedankten sich mit einem kleinen Theaterstück. „Unsere Kinder sind auch bei der Adventfeier immer dabei, sonst musizieren wir oder spielen gemeinsam“, so Heike Buxel. 

Lesen Sie jetzt