Klecksmobil besuchte die Grundschule in Deuten

Schul-Tour geht weiter

Wo bleibt nur das Klecksmobil? Die Kinder der Grundschule Deuten konnten es am Mittwoch kaum erwarten, bis das Auto der Kinderseite endlich auf dem Schulhof parkte. Gesehen hatten sie die Knatterkiste ja schon, doch dann fuhr sie einfach an der Einfahrt vorbei.

Deuten

, 11.03.2015, 16:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kinder der Grundschule Deuten freuten sich über den Besuch des Klecksmobils.

Die Kinder der Grundschule Deuten freuten sich über den Besuch des Klecksmobils.

Zum Glück war ein Anwohner so nett, dem Klecksmobil den richtigen Weg zu zeigen. Wenig später rollte es über den Sandboden auf den Schulhof. Und natürlich war das Klecksmobil gleich von den Kindern umringt. Denn es gab Geschenke für die Deutener Grundschüler: Malbücher, Kugelschreiber, Stundenpläne und sogar ein paar Quietsche-Enten.

Tja, und dann gongte es auch schon und der Schulunterricht ging weiter. Schnell noch einmal winken. Tschüss, Klecksmobil!

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt