Der Kaufmännische Direktor des Klinikverbundes KKRN, Guido Bunten, würde nach dem 15. März auch Ungeimpfte weiterbeschäftigen, bis es von Amts wegen eine andere Anweisung gibt.
Coronavirus

Klinikverbund wartet auf Anweisung: „Wir würden auch Ungeimpfte einsetzen“

Dutzende Mitarbeiter des Klinikverbundes KKRN sind noch immer nicht geimpft. Jetzt gibt es Einzelgespräche, denn die Zeit drängt. Ab 15. März gilt für sie die Impfpflicht.

Die Impfquote im Klinikverbund KKRN liegt bei über 97 Prozent. Und doch gibt es in Dorsten, Haltern, Marl und Herten-Westerholt noch 75 Angestellte, die sich bislang nicht gegen das Coronavirus haben impfen lassen. Ihnen droht schlimmstenfalls nach dem 15. März ein Berufsverbot.

Warten auf eine Anweisung

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.