In Marl betreibt das Tochterunternehmen KKRN-Gastro die Großküche für die Katholische Krankenhausgesellschaft. Karsten Wolf (rechts) ist einer von zwei Betriebsleitern.
In Marl betreibt das Tochterunternehmen KKRN-Gastro die Großküche für die Katholische Krankenhausgesellschaft (Archivbild). Karsten Wolf (rechts) ist einer von zwei Betriebsleitern. © Montage: Leonie Sauerland
Essen im Krankenhaus

Lebensmittelpreise fordern Krankenhaus-Küchenchef zu kreativer Planung heraus

Die Energiepreise explodieren, Lebensmittel werden teurer. Was bedeutet das für eine Krankenhaus-Küche? Karsten Wolf vom KKRN will Patienten die Lage nicht spüren lassen.

Sollte der Fisch in der nächsten Woche besonders teuer sein, wird es am Freitag dennoch Backfisch geben für Patienten und Mitarbeiter in den vier KKRN-Kliniken. Und auch die Wursteinlage im Linseneintopf wird „geliefert“ – unabhängig vom aktuellen Tagespreis.

Küche bemüht sich um „strategischen Einkauf“

Lieferengpässe wirken sich nicht auf Menüpläne aus

Zentralküche versorgt vier Krankenhäuser

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren und geblieben im Pott, seit 1982 in verschiedenen Redaktionen des Medienhauses Lensing tätig. Interessiert an Menschen und allem, was sie anstellen, denken und sagen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.