Bildergalerie

Kreative Wilhelm-Lehmbruck-Schüler

Ein Börsenmakler hat Collagen gebastelt. Die zweite und dritte Klasse der Wilhelm-Lehmbruck-Schule ließen sich davon inspirieren. Mit Kunstlehrerin Angelika Schramm besuchten sie die John-Elsaß-Ausstellung im Jüdischen Museum.
09.03.2011
/
Eine ganz eigene Kreation zwischen einem Vogel und einem Menschen lässt Teresa entstehen.© Foto: Wiebke Plöger
Gespenstisch, findet Nico sein Bild und das ist gewollt. Denn seine Collage zeigt ein Geisterhaus. Und die geisterhaften Bewohner wohnen komfortabel. Zum Inventar gehört unter anderem ein CD-Player mit Beinen.© Foto: Wiebke Plöger
Stolz zeigt Robine ihre Collage mit Hügeln, Menschen und Elefanten. Für den Himmel hat sie die Schwamm-Technik benutzt.© Foto: Wiebke Plöger
Noah lässt ein zweigeteiltes Bild entstehen. In der Mitte ein Mensch mit Helm und Warnweste. Er lacht herzlich. Links von ihm das Foto einer brennenden Ölplattform - ein bedrohliches Szenario vor einem glühenden orangefarbenem Himmel. Auf der anderen Seite eine blühende Landschaft mit Tieren. Gisela Paul ist vom fertigen Bild beeindruckt.© Foto: Wiebke Plöger
Künstler bei der Arbeit: Jan-Paul, Sarah, Amelie und Robin (v.l.) basteln fleißig an ihren Bildern.© Foto: Wiebke Plöger
Ernsthafter Künstler bei der Arbeit: Für die blaue Farbe nimmt Jan-Paul noch einmal Wasser auf.© Foto: Wiebke Plöger
Maxima (l.) und Sophia sind eifrig bei der Sache: Maxima hat sich eine Zeichnung eines Esels von Künstlerin Gisela Paul zum Vorbild genommen. Sophia arbeitet an einer Wohnung, die von beiden Seiten betrachtet werden kann.© Foto: Wiebke Plöger
Gisela Paul ist nicht nur von Robins Collage begeistert: "Alle sind Künstler."© Foto: Wiebke Plöger
Viele tolle Collagen sind im Rahmen des Workshops entstanden. Joel, ein begeisterter Fußball-Fan, heftet seine voller kleiner Vereinszeichen gerade an die Tafel.© Foto: Wiebke Plöger
Schlagworte