Laubsauger schluckt bis zu fünf Tonnen

Bitte an die Anwohner

DORSTEN 20.000 Euro hat der neue Wagen mit integriertem Laubsauger gekostet. Jetzt hilft er den Dorstener Entsorgungsbetrieben bei der Laubentsorgung. Aber auch die Anwohner können helfen.

von Von Michael Klein

, 07.10.2009, 18:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
So einen Laubsauger gibt es jetzt auch in Dorsten.

So einen Laubsauger gibt es jetzt auch in Dorsten.

Alle zwei Wochen kommt das Fahrzeug turnusgemäß vorbei, immer dann, wenn auch die Restmüllabfuhr in den Ortsteilen ansteht, immer dann, wenn auch die Kehrmaschine kommt. „Doch auf Anforderung erscheinen wir auch häufiger“, kündigt Einsatzleiter Werner Lülf an (Anruf unter Tel.: 66-0). Auf der Hardt oder an der Glück-Auf-Straße macht er zum Beispiel vermehrten Einsatzbedarf aus: „Bis zu drei Mal die Woche.“

Lesen Sie jetzt