Lembecker drehten Werbefilm für ihren Spielplatz

Fanta-Wettbewerb

Seit dem 1. Juli sind die Lembecker auf Stimmenfang. Der Spielplatz am Bodelschwinghweg/Bonhoefferring soll saniert werden. Jetzt wurde sogar ein Werbefilm gedreht.

Lembeck

10.07.2015, 06:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ursula Küsters interviewet eine Passantin am Spielplatz.

Ursula Küsters interviewet eine Passantin am Spielplatz.

Bei der Bewerbung für die Fanta-Spielplatzinitiative musste Initiatorin Ursula Küsters nicht nur ihr Vorhaben erläutern, sondern auch direkt das Einverständnis der Stadt Dorsten einreichen. Ansonsten wäre der Spielplatz nicht zugelassen worden. Nun ist er einer von etwa 380 Spielplätzen deutschlandweit und derzeit in der Rangliste im vorderen Feld.

20.000 Euro für den ersten Platz

Bislang würden somit dem Lembecker Projekt 1000 Euro gutgeschrieben werden. „Ziel sind jedoch die 20 000 Euro für den ersten Platz, damit der ganze Plan umgesetzt werden kann“, sagt Ursula Küsters. Deshalb wurde auf Facebook eine „Fanpage“ (Treffpunkt Spielplatz Lembeck) angelegt. Um bis zum 31. Juli noch mehr Stimmen zu erhalten, wurde außerdem am Spielplatz ein kleiner Werbefilm gedreht.

„Der Gärtner vom Ärztehaus musste kurzfristig seine Arbeit einstellen, da ansonsten die Geräusche des Aufsitzrasenmähers im Film gestört hätten. Die Passanten waren einstimmig der Meinung, dass was passieren muss, und werden uns unterstützen“, so Küsters.

Abstimmen für das Lembecker Projekt kann man noch bis zum 31. Juli hier. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt