Letzter St. Martins-Ritt durch Hervest

Arbeitsgemeinschaft vor dem Aus

HERVEST Zum letzten Mal wird in diesem Jahr St. Martin durch Hervest reiten – es sei denn, es findet sich jemand, der finanziell einspringt.

27.10.2009, 14:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hoch zu Ross zog St. Martin 2008 durch die Straßen in Hervest. In diesem Jahr reitet er zum letzten Mal. Der Arbeitsgemeinschaft fehlt das Geld.

Hoch zu Ross zog St. Martin 2008 durch die Straßen in Hervest. In diesem Jahr reitet er zum letzten Mal. Der Arbeitsgemeinschaft fehlt das Geld.

Das Ergebnis ist jetzt auch ihrer Sicht „ganz einfach, es steht kein Geld mehr zur Verfügung. Darum wird die Arbeitsgemeinschaft mit dem diesjährigen Martinszug ihre Arbeit einstellen.“ Die Arbeitsgemeinschaft hofft jedoch noch, dass sich andere Interessensgemeinschaften dafür stark machen wollen, auch zukünftig einen Martinszug durchzuführen. Die Arbeitsgemeinschaft erklärt sich gerne bereit, ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Der diesjährige Martinszug findet traditionell am Mittwoch, 11. November, statt. Der Zug beginnt um 17.45 Uhr auf dem Platz der ehemaligen Josefschule. Von dort aus geht es weiter über den Brunnenplatz zur Augustaschule. Auf dem Schulhof werden die Kinder der Augustaschule das Thema St. Martin mit Liedern und Geschichten feiern. Im Anschluss daran erhalten alle Kinder ihren Stutenkerl. Für die Erwachsenen hat der Förderverein der Augustaschule ebenfalls Verpflegungsstände aufgebaut.

Lesen Sie jetzt