Marie lernt Eislaufen auf dem Marktplatz

Ein Selbstversuch

Eislaufen ist kinderleicht. Wenn man es denn früh gelernt hat. Anders bei Marie (17). Sie kann es nicht, will es aber unbedingt lernen - die Geschichte eines Selbstversuchs mitten in Dorsten.

Dorsten

von Marie Krzikowski

, 15.12.2014, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mühelos gleite ich, elegant wie eine Elfe, über die Dorstener Eisfläche. Mit grazilen Bewegungen schwebe ich geradezu übers Eis. In meiner Fantasie klappt das. Die Realität sieht anders aus. Aus elegantem Gleiten wird das Laufen in Schlittschuhen auf normalen Boden zum Storchengang.Viele Kinder auf dem Eis

Am Samstagvormittag wage ich mich auf die Eisfläche von "Dreams on Ice" in der Dorstener Innenstadt. Die habe ich bisher gemieden, weil ich nicht Eislaufen kann. Auf der Eisfläche tummeln sich viele Kinder. Sind die mit Schlittschuhlaufen geboren worden? Jedenfalls sieht es mühelos aus, wie die Jungen und Mädchen Figuren drehen und Muster auf der glatten Oberfläche ziehen.

Mit Hilfe des ehemaligen Eiskunstlauflehrers Hans Pollmeier wage ich mich aufs Eis. Die Peinlichkeit, hinzufallen, verdränge ich. Er zieht mich an beiden Händen und schafft vermittelt mir ein Gefühl von Sicherheit. Sobald seine Unterstützung aber fehlt, schwindet meine Balance. Eine Bekanntschaft mit dem Eisboden lässt nicht lange auf sich warten. Hans Pollmeiers Ausruf "Das gehört dazu!" stößt bei mir auf wenig Verständnis - meine Hose ist nass."Das ist wie beim Inlinern!"

Kinder und Zuschauer beobachten das Schauspiel. Ein Mädchen ruft mir zu: "Das ist wie beim Inlinern". Einige Kufenflitzer tänzeln zur Musik übers Eis. Der Pinguin, ein Hilfsmittel, an dem Anfänger sich festhalten können, damit sie nicht hinfallen, bleibt unbeachtet. Ein junges Mädchen gleitet ohne Hilfe ihrer Eltern und der Pappmaché-Figur über die Eisfläche. Beneidenswert.

Denn trotz Hans Pollmeiers Bemühungen macht die Übung aus mir keine Meisterin. Im Gegenteil: Meine letzten Runden sind immer noch wackelig. Mit meinen jüngeren Mitfahrern kann ich nicht Schritt halten. Und trotzdem: Ich hab's gewagt und bin meinem Traum, übers Eis zu schweben, ein Stück näher gekommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Peacock-Namensänderung
Aus Peacock wird „Stil Vest“ - Der „neue“ Laden in Dorsten bringt Veränderungen mit sich