Matthias Rauch erklärt die magische Männernacht

Zum Abschluss der Dorstener Männertage

Entertainer ist Matthias Rauch ohne Zweifel. Und ein verdammt guter Zauberer ist der Dorstener auch. Am nächsten Samstag steht er zum Abschluss der Dorstener Männertage auf der Bühne im Gemeinschaftshaus Wulfen. Was das Publikum bei der „magischen Männernacht“ erwartet, erklärt er im Video.

Dorsten

, 21.11.2017, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim Redaktionsbesuch entdeckte Matthias Rauch Leni, das Kinderseiten-Maskottchen. (Foto: Stefan Diebäcker)

Beim Redaktionsbesuch entdeckte Matthias Rauch Leni, das Kinderseiten-Maskottchen. (Foto: Stefan Diebäcker)

Einen besseren Zeitpunkt hätte es dafür nicht geben können, findet Matthias Rauch. „Ich fühle mich ja mittlerweile auch wie ein richtiger Mann – mit lichter werdendem Haar und dickem Bauch“. Und mit einer Frau und einem 20 Monate alten Sohn. „Das zweite Kind ist unterwegs“, bestätigte er am Montag beim Redaktionsbesuch. Matthias Rauch baut gerade ein Haus, will natürlich einen Baum pflanzen – mehr Männer-Klischee geht eigentlich nicht. „Sehr froh“ ist er, dass er trotz vieler Termine „fast jeden Abend zu Hause“ ist und auch tagsüber oft Zeit für seine Familie hat.

„Das ist ein Privileg.“ Firmen-Events moderiert er, mit seiner „Rauch-Zone“ ist der Magier auf Tour, bringt Menschen in Comedy-Mix-Shows zum Lachen. Das klingt nach einer Idealbesetzung für einen zauberhaften Abend in seiner Heimatstadt, zu dem nicht nur Männer eingeladen sind. „Bringt alle Frauen mit, auch die, die ich wegzaubern soll.“

Die Show beginnt am Samstag (25. November) um 20 Uhr im Gemeinschaftshaus Wulfen. Karten zum Preis von 10 Euro (14 Euro an der Abendkasse) gibt es in der Stadtinfo, Recklinghäuser Straße, und im Gemeinschaftshaus Wulfen am Wulfener Markt.
Lesen Sie jetzt