Nur so kennen Dorsten-Pendler die A31 seit Monaten: Ausfahrten sind gesperrt, der Verkehr fließt über verengte Fahrbahnen Richtung Oberhausen oder Emden.
Nur so kennen Dorsten-Pendler die A31 seit Monaten: Ausfahrten sind gesperrt, der Verkehr fließt über verengte Fahrbahnen Richtung Oberhausen oder Emden. © Guido Bludau (A)
Mehrmonatige Bauarbeiten

Mega-Baustelle A31: Weitere Ausfahrt nach Dorsten wird gesperrt

Dorstener Pendler haben nichts zu lachen: Die A31 als Zubringerin zur Arbeit oder nach Hause bekommt eine neue Schikane. Noch eine Ausfahrt wird für drei Wochen gesperrt.

Autobahn Westfalen spricht von der „abschließenden Phase“, Autofahrer müssen sich zähneknirschend fügen: Bei der Fahrbahnsanierung auf der A31 zwischen Bottrop und Dorsten muss in Fahrtrichtung Oberhausen parallel zur bereits gesperrten Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen auch die vorherige Anschlussstelle Dorsten für drei Wochen gesperrt werden. Das wird ab Montag (22. November), 9 Uhr, bis voraussichtlich 12. Dezember (Freitag) der Fall sein, teilt Pressesprecher Christopher Köster mit. Aus Sicht von Autobahn Westfalen werde alles unternommen, um den Autoverkehr „so wenig wie möglich zu behindern“. „Unser Fokus ruht auf dem Verkehr, nicht auf den Bauarbeiten“, sagt der Sprecher. Die dreiwöchige Sperrung trage zur Beschleunigung der Baumaßnahme bei und helfe, längere Sperrzeiten im neuen Jahr zu vermeiden.

Anschlussstelle Bottrop-Feldhausen bleibt zu

Verkehr spielt sich hauptsächlich Richtung Emden ab

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite
Claudia Engel

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.