Bochumer missachtete Vorfahrt: Unfall mit zwei Verletzten An der Wienbecke

Unfall in Dorsten

Auf einer der unfallträchtigsten Straßen Dorsten hat es wieder einen schweren Zwischenfall gegeben. Mehrere Verletzte gab es zu beklagen, die Straße An der Wienbecke war am Sonntag gesperrt.

Dorsten

, 14.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Bochumer missachtete Vorfahrt: Unfall mit zwei Verletzten An der Wienbecke

Die Fahrerin des BMW wurde schwer verletzt. © Guido Bludau

Wie die Polizei mitteilt, habe ein 36-jähriger Autofahrer aus Bochum die Straße Am Roten Stein mit seinem Wagen befahren. Dort wollte er nach rechts in die Straße An der Wienbecke einbiegen. Dabei bemerkte er nach eigenen Angaben, so die Polizei, eine 19-jährige Autofahrerin aus Dorsten zu spät, die auf der Straße An der Wienbecke aus Richtung Wulfen kommend unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, wobei das Auto der 19-Jährigen ins Schleudern geriet.

Der Wagen der jungen Frau streifte zwei Straßenbäume, geriet dann in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Wagen eines Dorstener Ehepaares. Die 45-jährige Autofahrerin hatte ihr Auto abgebremst, weil sie offenbar das Unheil kommen sah, konnte aber die Kollision nicht verhindern.

Bochumer missachtete Vorfahrt: Unfall mit zwei Verletzten An der Wienbecke

Die Straße An der Wienbecke war längere Zeit gesperrt. Es gab mehrere Verletzte. © Guido Bludau

Die 19-jährige Pkw-Fahrerin schleuderte nach der Kollision in ein angrenzendes Feld, wo das Auto nach einem Überschlag zum Stehen kam. Die Frau wurde wenig später schwer verletzt in ein Krankenhaus nach Recklinghausen gebracht. Auch das Ehepaar wurde nach ersten Erkenntnissen verletzt, der Vater und sein Kleinkind erlitten wohl leichtere Verletzungen.

Die Straße an der Wienbecke war längere Zeit gesperrt, trotzdem passierten immer wieder Fußgänger und Radfahrer die Unfallstelle. Die Polizei besichtigte die Unfallstelle intensiv und sichert Spuren, um das Geschehen rekonstruieren zu können.

Lesen Sie jetzt