Müllentsorgung in Dorsten: Stadt bietet „Gebührenbeutel“ an

Müllentsorgung

Die Stadt Dorsten verkauft „amtliche“ Müllsäcke an verschiedenen Stellen in der Stadt. Sie können an Abfuhrtagen neben die aktuell oft sehr vollen Restmülltonnen gestellt werden.

Dorsten

, 26.03.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
So sehen die Gebührenbeutel der Stadt Dorsten aus.

So sehen die Gebührenbeutel der Stadt Dorsten aus. © Stadt Dorsten

Die Zeit daheim nutzen viele zum Aufräumen und Ausmisten. Das Fassungsvermögen der Restmüll-Tonne kann da schon mal an Grenzen stoßen. Die Stadt Dorsten bietet nun „Gebührenbeutel“ aus Papier ab.

Sie kosten 4 Euro pro Stück und können zu den üblichen Abfuhrtagen neben die grauen Mülltonnen gestellt werden. Nur diese Beutel werden auch mitgenommen. Mit dem Preis von 4 Euro werde nicht der Beutel bezahlt, sondern Abholung und Entsorgung, teilte die Stadt mit.

Hier gibt’s die Müllsäcke:

Altstadt und Hardt: Eisen Büschemann, Ostwall 38, Rewe Brinkmann, Gahlener Str. 126, Edeka Weierstahl, An der Seikenkapelle 23

Holsterhausen: Frischmarkt Jansen, Hauptstraße 36a, Edeka Honsel, Freiheitsstr. 25

Lembeck: Raiffeisenmarkt, Am Sägewerk 77

Rhade: Edeka Honsel, Erler Str. 26

Hervest: Die Palette Bernhardt, Im Harsewinkel 30 (wegen Umzug erst wieder ab 01.04.2020), Edeka Honsel, Fürst-Leopold-Allee 60

Wulfen und Barkenberg: Edeka Honsel, Wulfener Markt 370, Die Palette Bernhardt, Wulfener Markt 354, Rewe Kilk, Am Brauturm 17, Hüsken, Thüringer Str. 10–14

Lesen Sie jetzt