Feuerwehr-Einsatz

Mutiger Spaziergänger hält ausgebüxtes Rind in Schach

Ein ausgebüxtes Rind sorgte am Mittwochnachmittag in Holsterhausen für Aufsehen. Das Tier war von einer umzäunten Weide entkommen und lief im Bereich Am Steinwerk/In der Ewigkeit herum.
Hobby-Landwirt Hermann Tautz lockte das Rind mit Futter wieder auf die Weide. © Guido Bludau

Ein Spaziergänger entdeckte das ausgebüxte Rind, als er draußen ein wenig frische Luft schnappen wollte. Der Mann blieb ganz ruhig und alarmierte die Feuerwehr. Dann hielt er das imposante Tier so lange in Schach, bis Feuerwehr und Polizei an Ort und Stelle auftauchten.

Die Einsatzkräfte übernahmen dann die Arbeit und hielten das Rind davon ab, weiter zu flüchten – immerhin ist die viel befahrene Borkener Straße (B 224) in der Nähe. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn es das Rind auf seinem nachmittäglichen Ausflug bis dahin geschafft hätte.

Hermann Tautz war froh, dass der Ausflug seines Rundes so glimpflich ausgegangen ist.
Hermann Tautz war froh, dass der Ausflug seines Rindes so glimpflich ausgegangen ist. © Guido Bludau © Guido Bludau

Der Spaziergänger informierte die Einsatzkräfte auch sofort darüber, wer der Besitzer des Rindes sei. Hobby-Landwirt Hermann Tautz eilte dann auch schnell herbei und schaffte es, sein Tier mithilfe einer Ladung Stroh zurück auf die Weide zu locken.

Ausflug fand ein gefahrloses Ende

Damit fand der Ausflug des Rindes ein schnelles und vor allem gefahrloses Ende. Denn allzu oft enden solche Situationen damit, dass ein Tier auf eine viel befahrene Straße läuft, mit einem Auto zusammenstößt oder von der Polizei erschossen werden muss.

Ob das Rind einen Loch im Zaun entdeckt hat oder gar über den Zaun gesprungen ist, ist unklar. Das Tor zur Weide war jedenfalls verschlossen. Hermann Tautz wird jetzt seinen Zaun ganz genau überprüfen, damit nicht noch eines seiner Rinder ausbüxt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.