Mysteriöse Ölspur auf dem Wesel-Datteln-Kanal entdeckt

Feuerwehreinsatz

Der Wesel-Datteln-Kanal in Dorsten ist großflächig mit Öl verschmutzt. Jetzt wird nach dem Verursacher gefahndet.

Dorsten

, 22.09.2019, 15:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mysteriöse Ölspur auf dem Wesel-Datteln-Kanal entdeckt

Auch der Yachthafen im Bereich des alten Kohlehafens war betroffen. © Guido Bludau

Am Sonntagmittag musste die Feuerwehr aus Dorsten zum Wesel-Datteln-Kanal ausrücken. Die Wasserstraße war im Bereich zwischen dem Lippetal und der Schleuse großflächig mit Öl verschmutzt.

Gegen kurz vor 13 Uhr wurde die Ölspur auf dem Kanal entdeckt. Eine Art Dieselgeruch lag in der Luft und auf dem Wasser schimmerte es in bunten Farben. Auch der Yachthafen im Bereich des alten Kohlehafens war betroffen.

Die Feuerwehr kontrollierte den gesamten Bereich und setzte die Untere Wasserbehörde in Kenntnis. Details zum Verursacher sind bisher nicht bekannt. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie jetzt