Pfauenmännchen in Wulfen aufgetaucht - wann findet er sein Prachtweib?

mlzNaturschauspiel

Nach einem Pfauenweibchen in Wulfen ist nun auch ein männlicher Vogel in Wulfen aufgetaucht. Die spannende Frage: Wann trifft der Hahn sein Prachtweib?

Wulfen

, 09.08.2019, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Passend zum weiblichen Pfau treibt sich jetzt auch ein Männchen in Wulfen herum. Allerdings hält sich der stolze und schöne Hahn mehrere hundert Meter Luftlinie von der Henne entfernt auf. Und zwar auf dem Gelände der örtlichen Kläranlage des Lippeverbandes.

Die Mitarbeiter haben den Pfau schon seit einigen Tagen hier regelmäßig beobachtet und ihn ins Herz geschlossen. „Das anfänglich sehr scheue Tier fühlt sich mittlerweile recht sicher in unserer Nähe und lässt uns ganz nah ran“, berichtet Mitarbeiter Sebastian Mehlwitz.

Körner und Obst als Freundschaftsdienst

Der Industriemechaniker kennt das Tier schon seit einigen Tagen und kommt bei seiner täglichen Arbeit mehrmals am Tag an dem Hahn vorbei, da er sich oft direkt vorm Bürotrakt aufhält. Ab und zu gibt es dann auch schon mal ein paar Körner oder Obst als Freundschaftsdienst.

Das weibliche Tier hält sich rund 1,5 Kilometer Luftlinie entfernt vom Hahn auf. Es taucht fast jeden Tag in einem anderen Garten im Bereich Sauerlandstraße und Markeneck auf. Aufgrund der Entfernung ist es unwahrscheinlich, dass das jeweils andere Tier die doch recht lauten Rufe des Artgenossen hört. Aber nichts ist bekanntlich unmöglich. Ein Besitzer der beiden Vögel konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt