Erst eine Schnellteststelle in Dorsten hat ihren Betrieb eingestellt. Es gibt ab Freitag zwar weitere Erleichterungen, aber unwichtig ist ein negatives Testergebnis trotzdem noch nicht. (Symbolbild) © picture alliance/dpa
Coronavirus

Neue Corona-Erleichterungen ab Freitag, aber Schnelltests bleiben wichtig

Das „Corona-Leben“ in Dorsten wird ab Freitag einfacher, doch Schnelltests bleiben offenbar wichtig. Viele Erleichterungen stehen fest, eine Entscheidung steht allerdings noch aus.

Dorsten und der Kreis Recklinghausen fallen ab diesem Freitag (11. Juni) unter die Inzidenz-Stufe 1 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Für die Menschen bedeutet dies weitere Lockerungen der Corona-Regeln, zumal auch das Land NRW am Mittwoch zum fünften Mal in Folge an einem Werktag unter dem wichtigen Inzidenzwert von 35 blieb.

Wird die Maskenpflicht teilweise aufgehoben?

Schnellteststelle berichtet von „Rekord-Wochenende“

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Redaktion Dorsten
Anke Stöcking (Jahrgang 1968), Mutter von drei, mittlerweile erwachsenen, Töchtern und passionierte Läuferin wohnt in Dorsten-Hervest. Seit 2006 ist sie bei der Dorstener Zeitung als Assistentin der Redaktion tätig und somit vor allem zuständig für Nachrichten von Kirchengemeinden, Vereinen und anderen Gruppen. Doch sie schreibt auch gerne selbst über Themen aus der Stadt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.