Neue Doppelspitze soll Atlantis führen

Verwaltungsrat tagte

Fast bis Mitternacht dauerte am Donnerstag der Sitzungsmarathon, bei dem der Atlantis-Verwaltungsrat die jüngsten Geschehnisse im Erlebnisbad unter die Lupe nahm. Wichtigstes Ergebnis: Geschäftsführer Günter Kesselmann wurde einstimmig das Vertrauen ausgesprochen, er bleibt weiter im Amt.

DORSTEN

von Von Klaus-Dieter Krause

, 14.10.2011, 13:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Freizeitbad Atlantis in Dorsten wird künftig von Geschäftsführer Günter Kesselmann und einer neuen Kraft für den kaufmännischen Bereich geführt.

Das Freizeitbad Atlantis in Dorsten wird künftig von Geschäftsführer Günter Kesselmann und einer neuen Kraft für den kaufmännischen Bereich geführt.

Allerdings sei in der Kürze der Zeit nicht alles zu klären gewesen. Sollten die Untersuchungen, die spätestens in drei Wochen abgeschlossen sein sollen, neue Erkenntnisse ergeben, hätte dies Konsequenzen. Überdies werde 2012 grundsätzlich über Organisation, Betrieb und Existenz des Erlebnisbades nachgedacht. Lütkenhorst: „Ende des kommenden Jahres läuft der GmbH-Vertrag aus, dann werden die Karten neue gemischt.“

Lesen Sie jetzt