Neuer ePass ab 2. 11. im Bürgerbüro

26.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Dorsten Der Reisepass alter Prägung hat ausgedient. Ab 1. November gibt es überall den vom Gesetz vorgeschriebenen neuen "biometrischen" Pass. Und nach Anlaufschwierigkeiten, so teilt die Stadt Dorsten mit, sei das Bürgerbüro inzwischen für die Ausstellung der ePässe gut gerüstet. Noch in der vergangenen Woche hatten technische Probleme die Testläufe verzögert. Nun habe die hauseigene TUIV-Abteilung grünes Licht gegeben: Bürgerinnen und Bürger, die ab kommenden Freitag einen neuen Reisepass beantragen, werden dann bereits im Bürgerbüro um ihre Fingerabdrücke gebeten, die in verschlüsselter Form in den ePass eingearbeitet werden.

Wer will, kann seinen neuen Reisepass auch am Samstag (3.11.) bestellen, wenn das Bürgerbüro von 9.30 bis 12 Uhr geöffnet ist. kdk

Lesen Sie jetzt