Neuer Skate-Atlas für Schermbeck

SCHERMBECK Oberstufenschüler der Gesamtschule Schermbeck stellen jetzt den neuen Skate-Atlas für alle Sportbegeisterten vor.

09.06.2008, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

 „Unsere Route ist sowohl für gute Anfänger als auch für sehr sichere Fahrer geeignet. Auf Ihrer Tour können Sie die Vielfältigkeit von Schermbecks Umgebung sehen.“ So beginnt die Beschreibung einer von zehn Routen aus dem neuen Skate-Atlas für Schermbeck und liefert damit neue Anreize für sportlich gesunde Freizeitgestaltung.

Jeweils am Parkplatz der Gesamtschule Schermbeck beginnend, führen diese Routen die aktiven Sportler durch die reizvolle Parklandschaft des Niederrheins und weisen auch auf geeignete Pausen- und Einkehrmöglichkeiten hin. Die Skater haben die Wahl zwischen Rundrouten u.a. nach Marienthal, Erle, Dorsten oder Drevenack.

Projekt des Sportkurses

Die Idee zu diesem Skate-Atlas wurde in einem Projekt des Sportkurses der Jahrgangsstufe 12 an der Gesamtschule Schermbeck geboren. Als die Volksbank Schermbeck im vergangenen Jahr den Wettbewerb der „Schermbecker Ideenschmiede“ ins Leben gerufen hatte, bewarb sich der Kurs mit seinen Ideen und erhielt prompt den ersten Preis. Mit der Sicherheit, das Projekt auch finanziell realisieren zu können, begaben sich die Schüler mit ihren Skateboards auf die Straßen und entwickelten 10 verschiedene Routen.

Sie dokumentierten sie in einem Text und fügten Kartenausschnitte aus einer topografischen Karte hinzu, sodass alle Routen leicht nachgefahren werden können. In der Beschreibung wird u. a. hingewiesen auf: Gefahrenpunkte und Fahrbahnbeschaffenheit, Steigungen, schöne Aussichtspunkte und empfehlenswerte Einkehrmöglichkeiten.

Druck im praktischen Kleinformat

Der Skate-Atlas ist 77 Seiten stark und im praktischen Kleinformat gedruckt. Damit passt er in jeden Rucksack. Ein robuster Einband sorgt für hohe Gebrauchstüchtigkeit. Präsentiert wurde der Skate-Atlas in der vergangenen Woche von einigen Schülern und ihrem Kursleiter André Deters bei der Vertreterversammlung der Volksbank Schermbeck im Rathaus.

Für interessierte Skater ist der Atlas zum Selbstkostenpreis von 6,90 Euro in der Gesamtschule, der Volksbank, der Buchhandlung „Books and more“ oder im Geschäft von Ludger Zens „Moderne Metallgestaltung“ erhältlich. Ab dem 9.6. startet der Verkauf auch im Bürgerbüro der Gemeindeverwaltung.

 

Lesen Sie jetzt