Bildergalerie

Neujahrskonzert der Schützenkapelle Rhade

Mit einem fulminanten Auftakt startete die Schützenkapelle Rhade ins neue Jahr. Samstag und Sonntag (2./3.) waren die 600 Plätze in der Turnhalle der Urbanusschule ausverkauft.
03.01.2016
/
Das 35-köpfige Jugendorchester der Schützenkapelle eröffnete das Neujahrskonzert mit einem Marsch.© Foto: Sabine Bornemann
Der Leiter des Jugendorchesters Jörg Pelzer hat Swing im Blut.© Foto: Sabine Bornemann
Das Jugendorchester der Schützenkapelle Rhade kombinierte Marschmusik mit Swing.© Foto: Sabine Bornemann
Bürgermeister Tobias Stockhoff bedankte sich bei dem Vorsitzenden der Schützenkapelle Rhade Andreas Bauckholt schon vorab für das musikalische Geschenk zum neuen Jahr.© Foto: Sabine Bornemann
Bei dem Dudelsackstück "Highland Cathedral" brillierte Anna Westhoff als Solistin auf der Piccoloflöte.© Foto: Sabine Bornemann
Jan Janert hatte bei "Highland Cathedral" einen großen Auftritt als Saxophon-Solist.© Foto: Sabine Bornemann
"Die Jugend" meisterte auch den schwierigen Marsch "Preußens Gloria" mit Swingelementen souverän.© Foto: Sabine Bornemann
Der 2. Vorsitzende des Fördervereins der Schützenkapelle Rhade Guido Alfes stellte dem Publikum seine Mitstreiter im Vorstand vor: Detlev Brandt, Martin Hämmertling und Ulrich Stoscheck (v.l.).© Foto: Sabine Bornemann
Auch das Hauptorchester unter Leitung von Christoph Weigel eröffnete mit einem Marsch.© Foto: Sabine Bornemann
Das Hauptorchester der Schützenkapelle Rhade zählt etwa 60 Musiker.© Foto: Sabine Bornemann
Die Percussion-Fraktion auf der obersten Etage der riesigen Bühne wechselte häufig die Instrumente.© Foto: Sabine Bornemann
Der musikalische Leiter Christoph Weigel führte ein strenges und präzises Regiment.© Foto: Sabine Bornemann
Mit so viel Trompeten kann die Schützenkapelle Rhade richtig powern.© Foto: Sabine Bornemann
Zwischen den Stücken wurden die Hauptakteure des musikalischen Abends vom Vorsitzenden der Schützenkapelle Andreas Bauchholt (r.) dem Publikum noch mal von vorne vorgestellt: Christoph Weigel, Moderatorin Claudia Soggeberg und Jugendorchesterleiter Jörg Pelzer (v.l.).© Foto: Sabine Bornemann
Jan Westhoff spielte sich bei "Against All Odds" als gefühlvoller Solist in die Herzen der Zuschauer.© Foto: Sabine Bornemann
Die riesige Bühne wurde für die Solonummer extra um ein eigenes Podest erweitert.© Foto: Sabine Bornemann
Moderatorin Claudia Soggeberg mutierte bei einem Mix aus TV-Erkennungsmelodien zur Fernsehansagerin.© Foto: Sabine Bornemann
Das war eine Überraschung! Alina Bauckholt und Anna Westhoff (v.l.) erwiesen sich als sehr vielseitig und sangen im Duett den Song "The Rose" von Bette Midler.© Foto: Sabine Bornemann
Alina Bauckholt und Anna Westhoff sangen zweistimmig, während das Orchester sich ganz im Hintergrund hielt.© Foto: Sabine Bornemann
Passend zu Michael Jacksons Ballade "Heal The World" wurde im Vorfeld das rhythmische Winken mit dem Publikum einstudiert: Im Vordergrund mit dabei Bürgermeister Tobias Stockhoff.© Foto: Sabine Bornemann
Nach dem erfolgreich präsentierten Konzertprogramm wurden Dirigent und Musikanten gebührend gefeiert.© Foto: Sabine Bornemann
Zum Abschluss des Neujahrskonzerts stellten sich die Jugendlichen noch einmal zwischen die "alten Hasen" und alle zusammen spielten den "Radetzky-Marsch" unter Leitung von Jörg Pelzer.© Foto: Sabine Bornemann
Dirigent Christoph Weigel übernahm den Taktstock und 100 Musiker erfüllten die Urbanussporthalle mit einem tollen Sound.© Foto: Sabine Bornemann
Die Schützenkapelle Rhade hat sich bei ihrem 10. Neujahrskonzert wieder einmal selbst übertroffen.© Foto: Sabine Bornemann
Zum Abschluss spielte der Vorsitzende der Schützenkapelle Rhade Andreas Bauckholt "Amazing Grace" und Kollege Jonas Mechlinski antwortete ihm von hinten aus dem Saal.© Foto: Sabine Bornemann
Schlagworte