Osterfeuer in Dorsten bis zum 11. April anmelden

Ein Osterfeuer lodert.
Der Schützenverein Hervest lädt wieder zum Osterfeuer ein. © privat
Lesezeit

Die ersten, die ein Osterfeuer in Dorsten angekündigt haben, sind die Hervester Schützen. Auf der Wiese Wasser-/Joachimstraße soll das Feuer am 17. April (Ostersonntag) gegen 19 Uhr entzündet werden.

„Damit alle Besucher, besonders die Kinder, möglichst lange Zeit mit Grillwürstchen und anderen Leckereien am knisternden Feuer verbringen können, bedarf es für das Feuer einer Menge Brennmaterial“, heißt es vom Verein. An den Samstagen, 27. März, 2., 9. und 16. April, haben Dorstener die Gelegenheit, jeweils von 10 bis 14 Uhr, geeignetes Brennmaterial (nur Baum- und Strauchschnitte) an der Wiese anzuliefern

Corona-Schutzverordnung gilt weiterhin

Auch wenn Osterfeuer wieder erlaubt sind: Es gilt weiterhin, dass die jeweils aktuellen Vorgaben der Corona-Schutzverordnung zu beachten sind. Osterfeuer müssen bis Montag vor Karfreitag (11. April) beim Ordnungsamt der Stadt Dorsten, Rathaus, Halterner Straße 5, Tel. (02362) 663754 oder per Mail: ordnungsamt@dorsten.de angemeldet werden.

Für die Anmeldung ist das Formular für die Anzeige von Osterfeuern zu nutzen. Dieses ist auf der Internetseite der Stadt Dorsten (www.dorsten.de) unter dem Stichwort „Osterfeuer“ oder „Traditionsfeuer“ abrufbar. Das Formular ist online ausfüllbar, muss dann ausgedruckt und unterschrieben werden und zum Ordnungsamt der Stadt Dorsten gesandt werden (per Post, Fax oder E-Mail). Verwaltungsgebühren fallen für diese Dienstleistung nicht an.

Wer Fragen zur Entsorgung seiner Grünabfälle hat, wendet sich bitte an den Entsorgungsbetrieb der Stadt Dorsten Tel. (02362) 665605.

Sofern bei der Veranstaltung Musik und/oder Alkoholausschank vorgesehen ist, ist ein gesonderter Antrag zu stellen. Hierfür steht das Ordnungs- und Rechtsamt unter Tel. (02362) 663765 oder Mail: ordnungsamt@dorsten.de als Ansprechpartnerin zur Verfügung.