Peugeot-Palette als zusätzliche Hausmarke

28.09.2007, 18:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wulfen Es tut sich etwas im Autohaus Muttschall: In dem Betrieb, der seit 1980 am Burenkamp 20 ansässig ist und auf rund 4500 Quadratmetern sowohl seine Werkstatt wie den Autoverkauf etabliert hat, teilt sich jetzt Inhaber Hans-Berthold Muttschall die Geschäftsführung mit seiner Tochter Jutta.

Ihr ist es auch zu verdanken, dass in Zukunft in Wulfen ein französischer Löwe seine Motoren brüllen lässt. 2005 absolvierte Jutta Muttschall nach ihrem Studium ein längeres Praktikum bei der Duisburger Rohrdeich-Gruppe und knüpfte dort Kontakte zu Peugeot. Man blieb im Gespräch und nachdem die französischen Automobil-Hersteller den Wulfener Standort geprüft und für gut befunden hatten, wurden Nägel mit Köpfen gemacht: Ab Oktober präsentiert Muttschall als zusätzliche Hausmarke eine Peugeot-Modell-Palette, die vom Kleinwagen bis zum Transporter reicht. Werkstatt-Meister Dariusz Kubica wurde dafür natürlich speziell geschult.

Schon vorab besteht an diesem Wochenende Gelegenheit, die neuen Fahrzeuge in Augenschein zu nehmen. Denn das Autohaus Muttschall verbindet die Präsentation des neuen Partners mit seinen Wellness-Tagen: Heute und morgen können Besucher jeweils von 10 bis 18 Uhr sich und ihren Autos richtig Gutes tun lassen. Auf die Menschen wartet ein ausgebildeter Physiotherapeut, der mit einer fachgerechten Massage für entspanntes Wohlsein sorgt.

Und sein Auto kann künftig jeder verwöhnen, der bei der Lackpflege-Schau von Karsten Raab genau hinschaut, der Autopflegesysteme anschaulich demonstrieren wird. Viel zu sehen gibt es auch beim Oldtimer-Club-Münsterland, dessen Abordnung rüstige Veteranen mitbringt.

Autos der Gegenwart und Zukunft gibt es dagegen von Nissan: Der neue Nissan X-Trail wird ebenso zu sehen sein wie weitere aktuelle Nissan-Modelle. Denn die inzwischen dreißigjährige Zusammenarbeit mit Nissan setzt das Autohaus Muttschall auf Service-Basis mit einem Werkstatt-Vertrag fort. kdk

Lesen Sie jetzt