Physikraum als High-Tech-Lernort

Neue Möglichkeiten der Alexanderschule

17.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Raesfeld Etwas erinnert der neu gestaltete Physikraum der Alexanderschule an das ?Raumschiff Enterprise?. Ein kurzer Knopfdruck und die acht silbernen ?Schwenkarme? fahren in die Senkrechte. ?NAWIS? heißt die naturwissenschaftliche Systemeinrichtung, ein innovatives Gesamtkonzept für multifunktionale und wirtschaftliche Raumnutzung, die den Physikraum zum modernen ?High-Tech-Lernort? werden lässt. Eine Neueinrichtung des 1977 geschaffenen Raumes war erforderlich, weil die Einrichtung schadhaft war und nicht den Unfallverhütungsvorschriften entsprach. In den Osterferien wurde saniert: Die alten Leitungen wurden entfernt, neue verlegt, Boden und Decke erneuert. Die Gesamtkosten liegen bei rund 80 000 Euro, 56 000 Euro mussten für NAWIS aufgebracht werden. Grundbaustein ist der Medienlift. Hier finden sich Anschlüsse für Gas und Strom, aber auch für die Anbindung an interne Datennetze oder das Internet. Insgesamt verfügt der Raum über acht Medienlifte, die für 32 Schüler ausgelegt sind, plus einen für den Lehrer. Komplettiert wird das System durch eine Schalttafel, die es erlaubt, Beamter, Videokamera, DVD-Player oder ähnliches zu integrieren.

Lesen Sie jetzt