PKW prallt am Lippetor ungebremst auf stehenden Bus: Rückstau bis zum Rathaus

Verkehrsunfall

Nachdem ein PKW am Lippetor auf einen stehenden Bus geprallt ist, mussten beide Fahrspuren des Ostwalls gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zurück bis zum Rathaus.

Dorsten

, 18.03.2020, 17:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall Lippetor/Ostwall

Nach dem Zusammenprall mit dem Bus blieb der demolierte Wagen quer auf der Straße stehen. © Gudio Bludau

Nach einem Unfall auf dem Ostwall staut sich der Verkehr stadteinwärts über die Borkener Straße fast bis zum Rathaus zurück. Ein PKW ist in Höhe Lippetor auf einen Bus aufgefahren. Zwei Fahrspuren sind aktuell gesperrt. Alle Autos werden an den Mercaden rechts abgeleitet in Richtung Westwall.

Wie Zeugen vor Ort berichteten, sei der PKW schon vor dem Zusammenstoß mehrfach gegen den Bordstein gefahren. Dann sei er über die Kreuzung ungebremst auf den stehenden Bus geprallt.

Polizei ordnete beim Unfallfahrer einen Alkoholtest an

Am Steuer saß ein Mann, dem noch an der Unfallstelle ein Alkoholtest abverlangt worden sei.

Jetzt lesen

Die Busfahrerin hat den Unfall nach ersten Angaben der Polizei geschockt, aber unverletzt überstanden.

Beide Fahrzeugen seien erheblich beschädigt worden. Beim PKW wird Totalschaden vermutet.

Lesen Sie jetzt