Polizei identifiziert Bierbörsen-Schläger

16-Jährigen schwer verletzt

Ermittlungserfolg der Polizei: Die Männer, die im August am Rande der Bierbörse einen 16-jährigen Dorstener niedergeschlagen und hemmungslos auf ihn eingetreten hatten, konnten identifiziert werden.

Dorsten

, 04.10.2016, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Es handelt sich um einen 23-jährigen und einen 20-jährigen Dorstener“, sagte Pressesprecherin Ramona Hörst auf Nachfrage der Redaktion. Zeugen hatten sie auf die Spur der beiden Männer geführt.

Während direkt nach dem Tatabend nach vier Tätern gesucht wurde, geht die Polizei nun von zwei Männern aus, die auf den 16-Jährigen eingeprügelt hatten. Sie werden nun der gefährlichen Körperverletzung beschuldigt. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt lesen

Der Jugendliche hatte bei der Attacke schwere Verletzungen davon getragen. Die Täter hatten sich aus dem Staub gemacht, als die Security-Leute von der Bierbörse auftauchten und den Jugendlichen blutend am Boden sahen. Bewusstlos wurde er ins St.-Elisabeth-Krankenhaus eingeliefert.

Lesen Sie jetzt