Polizei in Dorsten schnappt Einbrecherpärchen auf einem Schlaflager aus Turnmatten

mlzEinbruch

Eine Zeugin bemerkte die eingeschlagene Eingangstür der Turnhalle der Agatha-Grundschule in Dorsten. Als die Beamten am Tatort eintrafen, trauten sie ihren Augen nicht.

Dorsten

, 05.08.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass die Polizei in Dorsten am Montag gegen 9 Uhr einen Einbruch in die Turnhalle der Agathaschule am Voßkamp auf frischer Tat aufklären konnte. Nach Angaben der Polizeipressestelle hatte die Frau gesehen, dass eine Scheibe am Eingang des Gebäudes eingeschlagen war.

In der Turnhalle trauten die alarmierten Polizeibeamten ihren Augen nicht: Sie entdeckten zwei Tatverdächtige, die es sich dort bequem gemacht hatten: einen 23-jährigen Mann und eine 16-Jährige, die sich dort wohl im Laufe der Nacht ein Schlaflager aus Turnmatten gebaut hatten.

Fluchtversuch

Als der junge Mann die Polizisten bemerkte, versuchte er, in Richtung Dorstener Innenstadt zu flüchten - wurde aber nach wenigen hundert Metern von den Beamten gepackt, abgeführt und gemeinsam mit seiner jugendlichen Begleiterin zur Wache gebracht. Dem Duo droht mindestens eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

Lesen Sie jetzt