Polizei kontrolliert Shisha-Bars in Dorsten und Umgebung

Einsatz

Die Polizei hat am Freitagabend Shisha-Bars in Dorsten und Umgebung kontrolliert. Sie fand Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung und unversteuerten Tabak.

Dorsten

, 08.08.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Shisha-Bars standen im Fokus einer gemeinsamen Kontrollaktion von Polizei, Hauptzollamt und Finanzkontrolle Schwarzarbeit in Dorsten und umliegenden Städten.

Shisha-Bars standen im Fokus einer gemeinsamen Kontrolle von Polizei, Hauptzollamt und Steuerfahndung in Dorsten und umliegenden Städten. © dpa

Die Polizei Recklinghausen hat am Freitagabend in Dorsten sowie in Bottrop, Marl, Haltern am See, Gladbeck, Recklinghausen und Herten mehrere vornehmlich gastronomische Betriebe kontrolliert. An der Aktion waren auch das Hauptzollamt Dortmund, die Finanzkontrolle Schwarzarbeit Gelsenkirchen sowie die örtlichen Ordnungsämter beteiligt.

„Im Mittelpunkt der Kontrollen stand die Überprüfung von steuerrechtlichen, ordnungsrechtlichen, baurechtlichen, verkehrsrechtlichen und strafrechtlichen Aspekten wie Ruhestörungen, Verstöße gegen gaststättenrechtliche Bestimmungen, Steuerverstöße, Jugendschutzverstöße, Verstöße gegen das Nichtraucherschutzgesetz, Verkehrsverstöße und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz“, teilte die Polizei mit.

Jetzt lesen

Insgesamt 14 Shisha-Bars wurden kontrolliert. Einsatzkräfte der Hundertschaft waren mit dabei, weil sich laut Polizeiangaben bei zurückliegenden Einsätzen dieser Art Personen „teils impulsiv, unkooperativ und respektlos verhalten“ hätten. Die Kontrollen am Freitagabend verliefen insgesamt störungsfrei. Die Bilanz:

  • 89 kontrollierte Personen
  • 10 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten (Tabaksteuerverstöße und gewerberechtliche Verstöße)
  • 9 Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung
  • 133 sichergestellte Tabakdosen

Außerdem wurden zwölf Fahrzeuge im Umfeld der Betriebe kontrolliert und fünf Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten geschrieben. Die Polizei kündigte weitere derartige Kontrollen an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt