Raubüberfall: Spielhallen-Angestellter durch Messer verletzt

Raubüberfall

Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls wurde in der Nacht zu Donnerstag der 61-jährige Angestellte einer Spielhalle. Der Mann wurde dabei durch ein Messer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Hervest

18.06.2020, 11:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei sucht dringend Zeugen. (Symbolbild)

Die Polizei sucht dringend Zeugen. (Symbolbild) © Polizei

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 1.30 Uhr lief der 61-jährige Mitarbeiter einer Spielhalle (Im Harsewinkel) an der Burgsdorffstraße von seiner Arbeitsstelle zu seinem Auto. Dort bedrohten ihn zwei unbekannte Männer mit einem Messer und forderten ihn zur Herausgabe von Bargeld und Schlüsseln auf. Als der 61-Jährige das Bargeld aushändigte, wurde er leicht durch das Messer verletzt. Die Täter flüchteten in Richtung Glück-Auf-Straße.

Täterbeschreibungen liegen vor

Der 61-Jährige konnte die beiden Männer folgendermaßen beschreiben: etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, schwarze Kapuzenjacke, schwarzes Tuch über Nase und Mund, sprachen gebrochenes Deutsch.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat unter Tel. (0800) 2361 111 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt