Römer bevölkerten Altendorf

Kinderkulturtage

ALTENDORF In der letzten Woche wurden im Altendorfer Dorf mehrmals römische Legionäre gesichtet, die bis an die Zähne mit Holzschwerter bewaffnet waren. Doch das war keine Überraschung. Denn die Kinderkulturtage 2009 hatten die Römer und die Varusschlacht zum Thema.

von Von Rüdiger Eggert

, 23.10.2009, 17:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sorgfältig wurden Mosaike aus "Originalfundstücken" gelegt.

Sorgfältig wurden Mosaike aus "Originalfundstücken" gelegt.

Wer zwischen denn Aktivitäten Hunger bekam, wurde von germanischen Einwohnerinnen aus Altendorf mit westfälischen Waffeln versorgt. In der „Römerarena“ warteten Horst Hähnchen und Anne Vahlkamp mit Geschicklichkeitssport. „Wir mussten die Kinder nach Hause schicken, keiner wollte freiwillig gehen“, so Mitorganisatorin Ilona Winkel über die erfolgreichen Nachwuchsrömer. Am heutigen Samstag (24.10.), 16 Uhr, enden die Kulturtage mit dem Theaterstück „Hans im Glück“ von Tom Teuer. 

Lesen Sie jetzt