Rundbau erneut ohne Telefon – Ärzte, Apotheken, Geschäfte und Bank ohne Anschluss

mlzWulfener Markt

Die Geschäftsleute vom Wulfener Markt stehen erneut ohne Telefon da. Aktuell sind Arztpraxen, Geschäfte und eine Bank ohne Festnetz. Und das wird wohl noch einige Zeit so bleiben.

Dorsten

, 23.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Bereits Anfang Juni hatten sie mehrere Tage kein Telefon. Damals hatten laut Polizei unbekannte Täter in einer Tiefgarage am Wulfener Markt mehrere Verteilerkästen der Deutschen Telekom aufgebrochen und daraus meterweise Kupferkabel herausgeschnitten. Das nahmen sie mit.

Auch dieses Mal ist Vandalismus die Ursache für die Störung. Zwei Verteilerkästen seien beschädigt worden, bestätigt die Deutsche Telekom auf Nachfrage. „Davon betroffene Kunden können seitdem nicht wie gewohnt telefonieren oder das Internet nutzen. Bei einigen Kunden ist auch der TV-Empfang betroffen, wenn es über das Internet bezogen wird.“

Störung bis zum Wochenende

„Wir arbeiten mit Hochdruck an der Entstörung, doch leider ist eine Instandsetzung sehr schwierig“, teilt die Telekom mit. „Leitungen müssen umgelegt werden, was mit großem Aufwand verbunden ist. Zudem haben wir bereits vor sechs Wochen – nach der ersten Beschädigung – beschlossen, die beiden Verteilerkästen umzulegen. Dies wird nun im Zuge der aktuellen Entstörung vorgezogen. Darum ist ein Störungsende nur schwer abschätzbar. Wir hoffen, dass wir die Störung bis zum Wochenende behoben haben.“

Rundbau erneut ohne Telefon – Ärzte, Apotheken, Geschäfte und Bank ohne Anschluss

Die Verteilerkästen sollen bald nicht mehr an einer Stelle zu finden sein, an der Diebe in aller Ruhe Türen aufbrechen können. © Guido Bludau

Wer möchte, kann bei einer Störung seinen Anschluss aufs Handy umleiten lassen. Man kann das im Internet selber machen: www.telekom.de/kundencenter. Oder den Kundenservice damit beauftragen: Tel. (0800)3 30 10 00.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt