"Sag Ja! zu Dorsten" will Wirtschaft und Schule besser verzahnen

Gespräche beim Lichterfest

Das Lichterfest startet wieder in Dorsten. Am Sonntag, 6. November, steigt das Spektakel bereits zum 6. mal auf dem Marktplatz. Auch der Verein "Sag Ja! zu Dorsten" beteiligt sich wieder daran. Ziel ist es, durch Gespräche mit den Dorstener Unternehmen Schule und Wirtschaft stärker zu verzahnen

DORSTEN

von Von Maren Volkmann

, 20.10.2011, 15:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sebastian Rentmeister, Ulla Busch, Klemens Oßenkamp und Alfred Sartory (v.l.) beteiligen sich mit ihrem Verein "Sag Ja! zu Dorsten" am Lichterfest.

Sebastian Rentmeister, Ulla Busch, Klemens Oßenkamp und Alfred Sartory (v.l.) beteiligen sich mit ihrem Verein "Sag Ja! zu Dorsten" am Lichterfest.

Die Innenstadt im Lichterglanz: Am Sonntag, 6. November, steigt zum sechsten Mal das Lichterfest auf dem Marktplatz. Auch der Verein „Sag Ja! zu Dorsten“ ist wieder dabei. Der Verein hat in den vergangenen Tagen 10.000 Gutscheine an Schulen und Kindergärten im Stadtgebiet verschickt. Jeder Gutschein hat einen Wert von einem Euro und kann am Vereins-Stand auf dem Marktplatz gegen ein Windlicht eingetauscht werden. Wer keinen Gutschein hat, kann vor Ort ein Windlicht für einen Euro kaufen – der Erlös und weitere freiwillige Spenden werden an den Deutschen Kinderschutzbund gespendet. Der Verein nimmt das Lichterfest zum Anlass, mit Dorstener Unternehmern ins Gespräch zu kommen. Sein Ziel: Wirtschaft und Schule zu verzahnen. Nur, wenn Schüler wissen, was Dorstener Unternehmen ihnen zur Verfügung stellen können – zum Beispiel in Hinblick auf Ausbildungsplätze –, bleiben sie nach dem Schulabschluss in der Stadt. Und davon profitieren alle, findet der Verein.

„Wir möchten neugierig machen auf unsere Themen“, sagt Alfred Sartory. Dazu gehört auch das Infoportal „myjob“, das vor einer Woche gestartet ist. Das NRW-weite Projekt, das unter anderem von „Sag Ja! zu Dorsten“ und der Stadt Dorsten angeschoben wird, bietet im Internet einen Überblick über lokale Ausbildungs- und Praktikaangebote. Auch hier lautet das Zauberwort: Verzahnung.„Sag Ja! zu Dorsten“ lädt alle Interessierten ein, sich am Lichterfest über dieses und andere Projekte ausführlich zu informieren. Das Lichterfest erleuchtet von 12 bis 19 Uhr die Innenstadt, außerdem haben die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der beliebte Lichterzug startet um 17.30 Uhr am Platz der deutschen Einheit.  

Lesen Sie jetzt