Schul-Umzug wegen Allergie einer Lehrerin gestoppt

Schimmelbefall festgestellt

Eigentlich sollte die Astrid-Lindgren-Schule für zwei Jahre in die Lembecker Laurentiusschule ziehen. Daraus wird aber nichts. Schuld ist eine allergische Reaktion einer Lehrerin.

Dorsten

, 12.11.2014, 14:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Laurentiusschule wurde Schimmel festgestellt. Der Umzug der Astrid-Lindgren-Schule in die ehemalige Lembecker Hauptschule wurde deshalb abgeblasen.

In der Laurentiusschule wurde Schimmel festgestellt. Der Umzug der Astrid-Lindgren-Schule in die ehemalige Lembecker Hauptschule wurde deshalb abgeblasen.

Als die Lehrerin noch an der Raoul-Wallenberg-Schule unterrichtete, gab es laut Lohse „eine ähnliche Situation“, als diese Förderschule in die alte Johannesschule zog. Auch da reagierte diese Pädagogin sensibel auf Schimmelbefall, obwohl alle Grenzwerte eingehalten wurden. Inzwischen werden die Kinder in der alten Korczakschule unterrichtet, die Lehrerin hatte zwischenzeitlich aber die Stelle gewechselt. Wahrscheinlich wird nun der ältere Teil der Laurentiusschule, in dem der Schimmelbefall festgestellt wurde, abgerissen. Der neuere Trakt könnte ein „Haus der Vereine“ für die Lembecker Bevölkerung werden. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt