Bildergalerie

Schwan verursacht LKW-Unfall

Als er einen Schwan auf der Autobahn sitzen sah, erschrak sich ein LKW-Fahrer auf der A 52 so sehr, dass er auf die Bremse trat und ein nachfolgender Zug auffuhr. Die Bilanz. Ein Schwerverletzter, ein leckgeschlagener Tanklastzug und 90.000 Sachschaden.
04.04.2011
/
Auf den Tanklastzug aufgefahren war ein LKW, dessen Fahrer schwer veletzt wurde.© Foto: Guido Bludau
Der Tanklastzug schlug leck. Die Ladung musste abgepumpt werden.© Foto: Guido Bludau
Der LKW-Fahrer wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und schwer veletzt.© Foto: Guido Bludau
Neben der Unfallstelle befindet sich ein Biotop, in dem eine ganze Reihe von Schwänen zu Hause ist.© Foto: Guido Bludau
Die Fahrerkabine wurde völlig zerstört.© Foto: Guido Bludau
Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Mann mit schwerem Gerät befreien.© Foto: Guido Bludau
Die Fahrerkabine wurde völlig zerstört.© Foto: Guido Bludau
Der LKW war frontal auf einen vor ihm bremsenden Tanklastzug aufgefahren.© Foto: Guido Bludau
Die Autobahn 52 blieb mehrere Stunden gesperrt.© Foto: Guido Bludau
Schlagworte