Schwerer Unfall in Lembeck - 96-Jährige verstorben

PKW prallt gegen Baum

Bei einem Unfall am Samstagmittag ist eine 96-jährige Beifahrerin so schwer verletzt worden, dass sie später im Krankenhaus verstarb. Der 71-jährige Fahrer wurde schwer verletzt.

Lembeck

25.07.2015, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 13.20 Uhr befuhr ein 71-jähriger PKW-Fahrer aus Duisburg die Rhade Straße von Rhade in Richtung Lembeck. Kurz vor dem Ortseingang verlor der Fahrer auf gerade Strecke aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Nissan.

Gegen Baum geprallt

Das Fahrzeug kam links von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst gegen einen Baum. Sowohl der Fahrer als auch die 96-jährige Beifahrerin waren im Wrack eingeschlossen und wurden von Unfallzeugen noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr befreit. Beide Unfallopfer wurden schwer verletzt und rettungsdienst- und notärztlich vor Ort versorgt.

Neben der Feuerwehr Dorsten und Lembeck kam der Rettungsdienst aus Dorsten, Borken und Haltern zum Einsatz. Nach der Versorgung wurden die Schwerverletzten in Krankenhäuser gebracht. Die Rhader Straße musste von der Polizei für die durchgeführten Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt auch, ob eine Sturmböe für den Unfall verantwortlich ist. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt