"Sergeant Pepper" begeisterte bei "X-Factor"

Eine Runde weiter

Er war der letzte Kandidat, der auf die Bühne musste, und er war für viele der Höhepunkt der zweiten Live-Show: David Pfeffer ist bei "X-Factor" eine Runde weiter, und Jurymitglied "Das Bo" prophezeite nach diesem Auftritt: "Du wirst sehr weit kommen!"

DORSTEN

von Von Stefan Diebäcker

, 25.10.2011, 22:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
David Pfeffer steht im X-Factor-Finale ein.

David Pfeffer steht im X-Factor-Finale ein.

Auch "Das Bo" war nach dem überzeugenden Auftritt sehr beeindruckt. "Du hast eine eigene Version dieses Songs gebracht. Ich glaube, Du kannst die Handschellen an den Bettpfosten hängen", meinte er zu David Pfeffer ("Sergeant Pepper"), der bislang als Streifenpolizist in Duisburg arbeitet. Ein Job, der dem gebürtigen Rhader offenbar auch bei seiner Musikkarriere hilft: "Man lernt, mit Drucksituationen umzugehen", bestätigte er anschließend. Sein Mentor Till Brönner hatte schon während des zweiminütigen Auftritts immer wieder zustimmend genickt. Danach machte er nicht viele Worte: "Du kannst, wenn es ernst wird, Deine Kräfte bündeln." David Pfeffer ist in der Casting-Show also eine Runde weiter; der nächste Live-Auftritt wird am nächsten Dienstag auf Vox ausgestrahlt. Auch Martin Madeja aus Marl, der in der vergangenen Woche noch durch eine Erkältung gehandicapt war, hat es geschafft.

Lesen Sie jetzt