So funktioniert das WM-Orakel im Dorstener Atlantis

Eröffnungsspiel richtig vorausgesagt

Das Freizeitbad Atlantis in Dorsten hat ein eigenes WM-Orakel: zwei quietschgelbe Enten. Das Eröffnungsspiel haben sie richtig vorausgesagt. Wir erklären, wie das "WMtchen-Orakel" funktioniert.

Dorsten

, 13.06.2014, 15:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
Animateur Leon Bajraktari mit seinem Wunschfinale fürs WM-Orakel im Atlantis. Fritz und Walter müssten dann die brasilianische und die deutsche Fahne auf ihren Rücken ins Ziel tragen.

Animateur Leon Bajraktari mit seinem Wunschfinale fürs WM-Orakel im Atlantis. Fritz und Walter müssten dann die brasilianische und die deutsche Fahne auf ihren Rücken ins Ziel tragen.

Auf dem Spielfeld tobt ein erbitterter Zweikampf. Es wird gedrängelt und geschubst, der Gegner gnadenlos ins Abseits gedrückt. Manchmal drehen sich die Spieler um die eigene Achse, manchmal hetzen sie Seite an Seite dem Ball hinterher. Wer gewinnt, entscheidet sich erst in der letzten Sekunde. Mehr Dramatik geht einfach nicht.Heißes Rennen im Strömungskanal

Zwei große Plastik-Enten liefern sich im Strömungskanal des Atlantis' dieses heiße Rennen. Fritz und Walter, so ihre Namen, sind das "WMtchen-Orakel" des Dorstener Freizeitbades - und ein Hit bei Facebook. Tausende haben das Video schon gesehen und "wussten" am Donnerstag vor dem Anpfiff, wer der Eröffnungsspiel der Fußball-WM gewinnen würde. Brasilien nämlich. Denn die Ente mit der brasilianischen Flagge war als erste über die Torlinie geschwommen. Das Orakel sollte Recht behalten.

Karsten Meyer, Prokurist des Dorstener Bädergesellschaft, hat längst Gefallen gefunden an dem Spaß. Seit Montag hatten im Atlantis die Köpfe geraucht, bis ein Kollege aus dem Kreativ-Team die Idee eines WM-Orakels ins Spiel gebracht hatte. "Zunächst wollten wir die beiden Enten auf die Rutsche schicken, aber da wäre es nicht gerecht zugegangen. Denn die Ente, die eine Winzigkeit eher hinabrutscht, liegt auch am Ende vorne. Das wäre langweilig gewesen."

Also ging's in den Strömungskanal. Die beiden Enten wurden mit einem Seil verbunden, zwischen ihnen treibt - natürlich - ein Ball. "Das ist Lotterie", behauptet Meyer. "Niemand kann vorhersagen, wer gewinnt." Inzwischen haben Fritz und Walter die ersten Vorrundenspiele mit immer anderen Fähnchen auf dem Rücken vorhergesagt.

Beim Eröffnungsspiel lagen sie goldrichtig - sehr zum Ärger von Atlantis-Hausmeister Sheriff Bajraktari übrigens. Der ist nämlich Kroate und überlegt schon, ob er nicht das Wasser aus dem Becken lassen soll.

Auch der Sieger der Partie zwischen Deutschland und Portugal steht nach Ansicht des quietschgelben Orakels schon fest. Wer gewinnt? Wird nicht verraten. Dieses Video geht erst am Montag online.

 

von

.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt